Feeds:
Beiträge
Kommentare

Das Städtedreieck Nürnberg – Fürth – Erlangen

Gemüsegarten KnoblauchslandDas Städtedreieck bildet den Kern der Metropolregion Nürnberg, die sich von Ansbach bis Bayreuth und von Bamberg bis über Roth erstreckt. Hier finden sich wunderschöne Immobilien Nürnberg zum Wohnen und Arbeiten und reichlich Platz zur Verwirklichung von Wohnträumen. Das große Gebiet, das früher vor allem für den Anbau von Zwiebelgewächsen bekannt war, das Knoblauchsland ist mittlerweile jedoch weit entfernt vom reinen Bauernimage früherer Tage und bietet eine Vielzahl an Immobilien Nürnberg auf dem Land. In den vielen Vororten von Nürnberg befinden sich zahlreiche großräumige Immobilien Nürnberg mit viel Freifläche. Aber auch heute noch kommt aus dieser Region ein Großteil der auf den traditionellen Nürnberger Wochenmärkten angebotenen Gemüse, vor allem qualitativ hochwertiges und geschmacksechtes Biogemüse. Hier finden Sie also nicht nur schöne ländliche Immobilien Nürnberg, sonder auch den Gemüsegarten Nürnbergs.

Der Flughafen

Flughafen NürnbergDer Nürnberger Airport ist das Tor zur Metropolregion und auch eine der verkehrstechnisch bedeutsamen Immobilien Nürnberg, hat hier seinen Platz gefunden. Errichtet wurden diese Immobilien Nürnberg 1955, davor befand er sich auf dem Gelände des heutigen Marienbergparks. Heute zählt er zu den modernsten Flughäfen Deutschlands. Als Wahrzeichen des Flughafens gilt der neue Kontrollturm mit seiner dynamisch designten Form. In den modernen Hallen der Immobilien Nürnberg Flughafen kommen jährlich rund 4,2 Millionen Passagiere an oder fliegen ab. Außerdem werden zirka 100.000 Tonnen Luftfracht abgewickelt, somit gehört der Flughafen Nürnberg zu den Top Ten der großen deutschen Verkehrsflughäfen.

Die Kaiserburg – Früher Schutz, heute Wahrzeichen

Im Eingangsbereich der BurgAls im elften Jahrhundert die Stadt Nürnberg, errichtet an der Kreuzung wichtiger Handelsrouten, immer bedeutender wurde, musste die Stadt auch zunehmend vor feindlichen Übergriffen geschützt werden. Zu diesem Zwecke errichteten die Bewohner eine imposante Burg, die noch heute zu den bekanntesten Immobilien Nürnberg zählt. Von da an war Nürnberg auch ein beliebter Aufenthaltsort der deutschen Kaiser. Diese Immobilien Nürnberg überlebten sogar den Dreißigjährigen Krieg ohne eingenommen zu werden, verloren danach aber ihre militärische Bedeutung. Im zweiten Weltkrieg fiel Sie dann den Bomben zum Opfer, wurde danach aber vollständig nach historischen Plänen wieder aufgebaut. So sind die Immobilien der Burg Nürnberg heute noch in ihrer vollen Pracht zu bewundern, und versetzen Touristen, wie Einheimische in Erfurcht und Staunen.

Die Nürnberger Burg im 21. Jahrhundert

Kaiserstallungen der Nürnberger BurgDie Immobilien Nürnberg Burg erfüllen auch in heutigen Zeiten noch einen großen Nutzen, auch wenn sie nur noch vor Wind und Wetter schützen. Die eigentliche Kaiserburg mit Kapelle, Sinnwelturm und dem tiefen Brunnen sind im Rahmen einer Führung für Besucher geöffnet. In den Hallen der Immobilien Nürnberg Kaiserburg ist ein Museum untergebracht. Neben der Burg befinden sich noch die Kaiserstallungen. Dort können heutzutage jugendliche Reisende in der gut eingerichteten Jugendherberge unterschlupf finden. Im angerenzenden Fünfeckturm hat ein Jugendzentrum mit Bandraum und allem drum und dran Einzug gefunden.

Zum Abschluss noch eine kleine Anekdote aus der Geschichte der Burg: Zwischen Kaiserburg und Kaiserstallungen soll im 14. Jahrhundert der Raubritter Eppelein mit seinem Ross über den Burggraben gesprungen sein, um so seiner Hinrichtung zu entgehen. Und wer genau hinsieht soll heute doch die Hufabdrücke seines Pferdes in den Mauern sehen können.

Panoramablick über Nürnberg von der Burg

Das Wahrzeichen der Metropolregion Nürnberg

Das Wahrzeichen der MetropolregionSeit einigen Jahren ragt ein Turm weit über die anderen Immobilien Nürnberg hinaus, der zweithöchste Büroturm Bayerns. Dieser Turm wird auch Business-Tower genannt und gehört zum neuen Bürogebäude der Nürnberger Versicherungs-gruppe.

Genutzt werden diese Immobilien Nürnberg von der Nürnberger Versicherungs-gruppe die auch den Bau der Immobilien Nürnberg finanzierte, so wie Anwaltskanzleien und kleinere Firmen. Im 32. Obergeschoss der Immobilien Nürnberg befindet sich außerdem noch ein Gästekasino mit 600 Sitzplätzen, das mit einer eigenen Küche und einem Speisesaal für bis zu 30 Personen ausgerüstet ist.

Planung und Bau des Kolosses von Nürnberg

Immobilien Nürnberg am Business-TowerDie Nürnberger Versicherungs-gruppe schrieb im Oktober 1992 einen Architekturwettbewerb für ihre neuen Immobilien Nürnberg aus. Gewonnen hat schließlich das Architektenduo Friedrich Biefang und Peter Dürschinger, die ihren Entwurf bis 1996 optimierten. Am 3. Juni 1996 fand dann der symbolische erste Spatenstich auf dem bereits am 1. Juni 1992 für die neuen Immobilien Nürnberg erworbenen Gelände, in der Ostendstraße 100 statt. Während der gut vier jährigen Bauzeit wuchsen die Immobilien Nürnberg um eine Etage pro Woche. Die offizielle Höhe dieser Immobilien Nürnberg beträgt satte 135 Meter.